Wenig oder keinen Alkohol trinken

Darmkrebsrisiko senken durch Verzicht auf Alkohol

Wenig Alkohol zu trinken senkt das Darmkrebsrisiko. Das bestätigen die Ergebnisse einer neue Studie aus Heidelberg. Forscherinnen und Forscher untersuchten das Darmkrebsrisiko in Abhängigkeit vom genetischen Risiko einer Person und deren Alkoholkonsum. Dabei werteten sie Daten von mehr als 5000 Menschen mit Darmkrebs und etwa 4000 Kontrollpersonen aus. Menschen, die wenig Alkohol tranken, erkrankten seltener und später als jene, die viel ­Alkohol konsumierten.

05.01.2023, Bildnachweis: iStockphoto/bernardbodo