Allergene

Unbeschwert ins Grüne

Forscher entwickelten eine Methode, um Gräserpollen anhand ihrer DNA genauer bestimmen zu können

Schönes Wetter, nichts wie raus ins Grüne? Menschen mit Heuschnupfen schauen da vorher gerne erst mal auf die Pollenflugvorhersage. Meist finden sie genaue Angaben, welche Bäume gerade blühen. Doch über die Pollen der etwa 11 000 Gräser-Arten gibt es bislang keine näheren Informationen. Britische Wissenschaftler haben eine Methode entwickelt, um Gräserpollen anhand ihrer DNA genauer bestimmen zu können. Die Forscher hoffen, dass sich mit ihrem im Fach­magazin Nature beschriebenen Ansatz genauer vorhersagen lässt, wann beispielsweise bestimmte Gräser-Allergene in großer Menge durch die Luft fliegen und welche davon besonders aggressiv sind.

 
11.07.2020, Bildnachweis: iStockphoto/Olga Sweet