Den Vögeln lauschen

Studie: Gesang von Vögeln könnte die geistige Gesundheit verbessern

Der Gesang der Tiere könnte die geistige Gesundheit verbessern. Das lässt eine Studie vermuten, die im Fachmagazin Scientific Reports erschienen ist. Forscherinnen und Forscher führten ein Online-Experiment mit 295 gesunden Personen durch. Diese hörten für sechs Minuten Vogelgesänge und Verkehrslärm. Davor und danach füllten sie Fragebögen aus, unter anderem zu ihrer geistigen Gesundheit. Dabei wurden Neigungen zu Depression, Angstgedanken und Paranoia abgefragt. Das Ergebnis: Verkehrslärm verschlimmerte depressive Neigungen. Vogelgesang hatte darauf keinen beachtenswerten Einfluss, verringerte dafür Neigungen zu Angstgedanken und Paranoia. Die Vermutung: Menschen verbinden Vogelgesang mit natürlicher Umgebung. Die lenke laut anderen Studien von psychischen Belastungen ab. Die neuen Ergebnisse seien aber nur als erste Hinweise zu verstehen.

23.01.2023, Bildnachweis: istock/bymuratdeniz